Mittwoch, 18. Januar 2017

Mein schneller Mini-Rolling Stone Block in Papierschablonentechnik


Rolling_stone.jpg

Ja, schon klar- für dieses Jahr erst mal alle angefangenen Nähprojekte beenden und erst dann etwas Neues anfangen...
Nachdem ich mir in den letzten Tagen so viele "Rolling Stone" Blöcke angeschaut habe, die zur Zeit im Rahmen der "6 Köpfe 12 Blöcke" Aktion entstehen, (habt ihr bestimmt hier und da gelesen) hatte ich auch Lust, einen solchen zu nähen.

Worauf ich keine Lust hatte, war die Bestellung eines Inchnähfüsschens oder eine entsprechende Naht OHNE Inchfüsschen hinzustoppeln. Aber das war auch gar nicht nötig, da die Organisatorinnen netterweise eine Vorlage für den Januar Block zur Verfügung stellen, die ich mir ausgedruckt und einfach als Papierschablone zum Nähen verwendet habe.

Und so kann ich jetzt sagen, dass das Raussuchen der Stoffe länger gedauert hat, als das Nähen des Blocks selber :)

Maggie_Malone_000.jpg
Erst einmal habe ich nachgeschaut, was die gute Maggie zu dem Thema zu sagen hat :)

Maggie_Malone_001.jpg
Aha, mit hellem Hintergrund und dunklen Randstücken und Mittelteil würde ich offensichtlich einen "Squirrel in a Cage" nähen... :)

Rolling_stone_009.jpg
Meine Schablonen ohne Nahtzugabe in diesem Fall.

Rolling_stone_008.jpg
Und dann flugs losgenäht...

Rolling_stone_007.jpg

Rolling_stone_006.jpg
Die Blöcke habe ich dann begradigt und Nahtzugabe von 1 cm dazugegeben.

Rolling_stone_003.jpg
Den Stoff für das Mittelteil habe ich mit Klebestift auf dem Papier befestigt und ebenfalls mit dem Lineal ausgeschnitten.

Rolling_stone(1).jpg
Der fertige Block von der Rückseite.

Rolling_stone_02.jpg
Der fertige Block wird später 6 x 6 Inch groß sein. Die gemusterten Stoffe sind (glaube ich) afrikanisch? Solche Stoffreste bekomme ich immer mal von meiner Freundin geschenkt, die daraus Kinderkleidung näht. Der Karostoff ist vom Stoffmarkt und der braun/weiß geblümte ist Patchworkstoff aus den frühen 80ern den ich von meiner Mutter bekommen habe.

Wenn Ihr mehr über das Nähen auf Papier wissen wollt: Ich habe hier eine Anleitung dafür geschrieben und hier noch mal ein paar Extra-Tipps zum Paper Foundation Piecing zusammengestellt.

Jetzt bin ich doch mal gespannt, wie der Februar-Block aussehen wird.




Dienstag, 10. Januar 2017

Adventmail 2016


Heute möchte ich euch noch den letzten Schwung meiner wunderschönen Adventmailartpostkarten zeigen. Der Stapel ist ganz beachtlich und es sind auch noch Extraüberraschungskarten dazugekommen!
Hier sind die Karten 16 bis 24 und ich bedanke mich an dieser Stelle noch einmal bei euch allen, die ihr geschnitzt und gestempelt habt, was das Zeug hält. Leider habe ich es nicht geschafft, mich bei allen einzeln für die Karten zu bedanken- das hole ich jetzt auf diesem Wege nach! Wenn nichts dazwischenkommt, will ich unbedingt bei der nächsten Adventspost wieder mit dabei sein. An schöne Post kann man sich schnell gewöhnen :) Ich nehme mir (wie jedes Jahr) vor, selber auch mehr zu schreiben. Dieses Mal motivieren mich meine frisch geschnitzten Stempel ungemein :)


Adventmailart2016_000.jpg
Karte Nr. 16 hat Corinna gestaltet. Sterne kann man ja wirklich nicht genug haben und diese hier in Silber gefallen mir sehr.

Adventmailart2016_001.jpg
Es gibt nur eine, die Tannenbaumfische als Mustermotiv aussucht :) Hier die Karte Nummer 17 von Michaela.

Adventmailart2016_002(1).jpg
Sehr festlich und fein geschnitzt die Karte Nr. 18 von Mareike. Vielen Dank!

Adventmailart2016_004(1).jpg
Silber und weiß sind auch wunderbare Winterfarben. Das Muster von Christine ist wunderschön - da könnte die Karte auch gerne doppelt so groß sein :)

Adventmailart2016_003.jpg
Karte Nummer 20 hat Eva gestaltet. Wieder eine ganz andere Umsetzung und wieder ganz toll!

Adventmailart2016_007.jpg
Der entzückende Pudelmützenfisch stammt von Rima. Großartig!

Adventmailart2016_005(1).jpg
Superfiligran geschnitzte Schneekristalle hat Saskia auf die Reise geschickt. Hoffentlich schneit es bei uns auch noch mal so richtig...das wäre schön.

Adventmailart2016_006.jpg
Die Karte Nummer 23 ganz modern umgesetzt der Rapport von Mond und davon hätte ich gerne Stoff :) Toll!

Adventmailart2016_008.jpg
Am 24. Dezember habe ich mich dann über dieses tolle schwarzgoldene Muster von Katja gefreut.

Adventmailart2016_003(1).jpg
Und als Überraschung durfte ich noch eine weitere "24" aus dem Postkasten angeln. Vielen Dank liebe Carmen! (Von Carmen stammt übrigens das kleine Journal, in dem ihr hier blättern könnt)

Die Karten liegen jetzt hier bei mir im Wohnzimmer und ich nehme sie immer mal wieder zur Hand und blättere sie durch - das ist schön. Mir gefällt das Format der xxl Postkarte auch besonders gut. Vielleicht werde ich meine nächsten Muster auch immer mal auf solche Karten drucken...


Hier sind sie noch mal alle in sortiert und nicht sortiert in ganzer Pracht. Biddeschön:


Adventmailart2016_6891.jpg

Adventmailart2016_6890.jpg

Adventmailart2016_6889.jpg

Adventmailart2016_6906.jpg

Adventmailart2016_001.jpg

Adventmailart2016_000.jpg








Freitag, 6. Januar 2017

#carvedecember - Ich habe es tatsächlich geschafft!


Hier und heute gibt es nun den letzten Schwung meiner #carvedecember-Stempelschnitzerei. Ich habe es tatsächlich geschafft, jeden Tag im Dezember mit einem im Dezember geschnitzten Stempel bei Instagram aufzuwarten. Ehrlicherweise muss ich allerdings hinzufügen, dass ich manchmal, wenn ein größeres Zeitfenster zur Verfügung stand, auch mehrere Stempel auf einmal angefertigt habe. So hatte ich für Tage, in denen ich schon wusste, dass es hektisch werden würde, etwas vorbereitet. Einige Stempel - wie die Nummer 24 zum Beispiel- waren dagegen so aufwendig, dass ich mehrere Sessions eingelegt habe, um sie fertigzustellen.

Kurzer Zwischeneinwurf zum Thema: "Der perfekte EPP Taschen-Organizer":
Inzwischen habe ich von euch noch weitere sehr coole Taschenschnittmustertipps bekommen- das Thema ist einen eigenen Beitrag wert, habe ich das Gefühl :) Vielen Dank auf jeden Fall an dieser Stelle schon mal für die Tipps und Links! Und obwohl ich mir ja nicht so viel vornehmen wollte für dieses Jahr- EIN winziges Taschennähprojekt sollte doch wohl drin sein :)

So, weiter geht es mit den Stempeln 22 bis 31!

Kristinas_#carvedecember_stamps_2709.jpg
Diesen Stempel hatte ich schon einmal geschnitzt und mir dann Abends bei schlechtem Licht eine von den dünnen Blumenranken weggesäbelt. Grmpf. Also noch mal das Ganze :)

Kristinas_#carvedecember_stamps_2710.jpg
Da 2016 ja nun passé ist hatte ich vorsorglich die Zahlen einzeln geschnitzt. Beim nächsten carvedecember gibt es dann die 7 und vielleicht die anderen Zahlen auch noch :)

Kristinas_#carvedecember_stamps_006(1).jpg
Noch mal schwedische Folklore...

Kristinas_#carvedecember_stamps_005.jpg
Chevron. Ich mag es einfach.

Kristinas_#carvedecember_stamps_004.jpg
Man soll sich zwar nicht selber loben, mache ich aber trotzdem, weil dieses Muster hier gefällt mir ganz besonders :)

Kristinas_#carvedecember_stamps_002.jpg
Dieses hier stand schon lange auf der "To-Schnitz-Liste".

Datei_001(1).jpg
Direkt von Julies Buch nachgearbeit :) Das Buch könnt ihr z. B. hier bestellen. (Zur Info: Falls ihr das tut, bekomme ich eine kleine Provision)

Kristinas_#carvedecember_stamps_000.jpg
Käfer sind auch Motive, von denen man mindestens eines in der Sammlung haben sollte :)

Kristinas_#carvedecember_stamps_000-2.jpg
Und ganz zum Schluss wurde mein kleiner Freund hier auch noch fertig.

Kristinas_#carvedecember_stamps_6896.jpg
Zumindestens einmal habe ich alle Stempelmotive in meinem Buch versammelt.

Kristinas_#carvedecember_stamps_6897.jpg
Jetzt warten sie alle gesäubert in einer kleinen Kiste auf ihren "echten" Einsatz!
Mir hat die Aktion sehr viel Spaß gemacht. 1 Monat ist ein guter Zeitraum, um sich intensiv mit einem Thema auseinander zu setzen. Vielleicht mache ich das noch mal in diesem Jahr. Möglichkeiten, sich verschiedenen Challenges anzuschliessen, gibt es ja genug. Ich weiß nur im Moment nicht, was ich gerne machen würde (bzw. welches der vielen spannenden Dinge für mich das spannendste ist). Wir werden es sehen...











Donnerstag, 5. Januar 2017

#carvedecember - noch mehr Stempel...

So langsam aber sicher komme ich wieder in Fahrt. Neben der bereits erwähnten Erkältung hatten mich auch übermässig viele Grübeleien zum Thema "Was will ich im nächsten Jahr künstlerisch/kreativ machen?" lahm gelegt. Dazu bei Gelegenheit mehr. Heute möchte ich euch flugs meine im Rahmen des #carvedecember von Julie geschnitzten Stempel Nr. 13 bis 21 zeigen.

Aber zuvor noch kurz ein Dankeschön für eure Kommentare zu meiner Frage nach einem Taschenschnitt für meine "La passagaglia" Schnippsel.
Die "Sew Together Bag" wird favorisiert, den 5 Fach Organizer von Farbenmix finde ich auch sehr gut. Jetzt hätte ich gerne bei beiden Modellen durchsichtige Fächer, die Sew Together Bag müsste andere Maße bekommen und der Organizer innen noch Reissverschlüsse für die beiden Innenfächer...also sozusagen eine Kreuzung aus beiden Modellen- bin eigentlich nur ich so drauf oder gibt es unter Euch auch einige, die sich so viele Gedanken um eine Tasche machen? Gibt es DIE perfekte EPP- Projekttasche überhaupt? Und auch nicht unwichtig: Werde ich es mit meinen bescheidenen Erfahrungen im Taschennähen hinkriegen, mir so einen komplizierten Schnitt entsprechend zu verändern? Die Frage nach der Stoffauswahl stellen wir mal gaaanz nach hinten :)
Ich werde darauf herumdenken - das lässt sich gut machen beim Handnähen...

Also, hier sind meine Dezemberstempel. Schwarz auf kariert, schlecht geknipst, aber fein geschnitzt :)

Kristinas_#carvedecember_stamps_2699.jpg
Blätter und Gestrüpp: eignet sich immer gut zur Resteverwertung...

Kristinas_#carvedecember_stamps_2700-2.jpg
Auf das Stöffchen freue ich mich schon! Dann aber Bunt, bitte...!

Kristinas_#carvedecember_stamps_2701-2.jpg
So für zwischendurch ein paar Kreuze...

Kristinas_#carvedecember_stamps_2728.jpg
Für Pakete und andere zukünftige Mailartereignisse bestimmt brauchbar.

Kristinas_#carvedecember_stamps_2702.jpg
Buchstaben sind auch eine feine Methode zur Reststückverwertung.

Kristinas_#carvedecember_stamps_2703-2.jpg
Vielleicht schnitze ich hier bei Gelegenheit noch ein paar Verzierungen?

Kristinas_#carvedecember_stamps_2705-2.jpg
Man kann nie genug Sterne in der Sammlung haben, oder?

Kristinas_#carvedecember_stamps_2706-2.jpg
Die Hand bekommt noch Text à la "handmade" oder so. Aber ich muss noch nen büssschen üben mit dem Handlettering...

Kristinas_#carvedecember_stamps_2707.jpg
Aus meinem Musterbuch über Schwedisches Folklore Design.


Zur Zeit beschäftige ich mich gerade schwerpuktmässig mit den technischen Aspekten des Siebdrucks und das wird noch ein paar Tage so bleiben... aber ich freue mich schon so darauf, meine neuen Stempelschätze richtig auszuprobieren!

Als nächstes zeige ich euch noch meine gesammelten Adventmailartpostkarten samt Extrapost.











Mittwoch, 4. Januar 2017

#slowsewlapassacaglia - weiter geht`s im neuen Jahr


Und schwupps liegen Adventszeit, Weihnachten, die faule Zeit "zwischen den Jahren" und Silvester hinter uns.
Inzwischen habe ich mich auch von meiner fiesen Erkältung, die mich pünktlich zum Ende des Jahres heimgesucht hat, erholt. Und nun wird es aber wirklich Zeit für die noch aussstehenden Blogposts des letzten Jahres! Meine Idee, diese alle noch im Dezember unterzubringen, ist letztendlich am Adventsalltag und einer ordentlichen Portion Blogfaulheit meinerseits gescheitert. Ich habe noch jede Menge Stempel und auch die wunderschönsten Adventsmailartkarten, die ich euch zeigen möchte. Zum Glück ist der Januar in unseren Breitengraden ja recht verlässlich dunkel, kalt und zumeist ungemütlich, da kann eine Extraportion Buntes bestimmt nicht schaden, oder?

Und hier sind sie nun, meine bescheidenen Fortschritte bei meinem English Paper Piecing- Epos "La Passacaglia with Mr. Penrose":

Kristinas_lapassacaglia_quilt_2546.jpg
Die Zugfahrt von Hamburg nach Mannheim zum Workshop und zurück hatte einige kleine Sternchen ergeben. Nähen im Zug (ohne Kinderbegleitung) funktioniert wirklich gut, da die kleinen Teilchen ja nicht viel Platz beanspruchen. An dem größeren Teil zu arbeiten habe ich versucht- das klappt nicht so. Ich verwende ja Fotokarton als Einlage für die Einzelteilchen, so dass die aneinandergenähten Stücke dann doch ganz schön sperrig werden...

Kristinas_lapassacaglia_quilt_6861.jpg
Ewig habe ich nach Stoff für die Pentagone für Rosette Nr. 3 gesucht... zum Glück wurde ich von meiner Freundin Elske zum wiederholten Male mit einer delikaten Stoffrestetüte beglückt, in der sich ein hübsches Stückchen Blümchenjeansstoff befand.

Kristinas_lapassacaglia_quilt_003.jpg
Ich finde, das passt ganz gut zu meinem selbstgefärbten und dem Batikstoff...

Kristinas_lapassacaglia_quilt_004.jpg
Und ich hoffe, auch zum restlichen Stoffsammelsurium...
Wenn ich die erste große Rosette fertig habe, passt das gute Stück auf jeden Fall nicht mehr auf meinen Tisch zum Fotografieren :)

Kristinas_lapassacaglia_quilt_6903.jpg
Hat zufällig jemand von Euch einen Tipp für ein Täschchenschnittmuster, wo ich meine Einzelteilchen, Schere, Stift, Garn, Nadel und Klebeband etwas stylischer unterbringen kann? Mit mehreren "gefrierbeutelgroßen" Fächern?















Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...